Seminar Ladungssicherung

Seminar Ladungssicherung

Seminar Ladungssicherung

Ausbildung zur Befähigten Person für Ladungssicherung im Straßengüterverkehr

Zielsetzung

In diesem Seminar zum Thema Ladungssicherung erlernen Sie den sach- und fachgerechten Umgang mit textilen Zurrmitteln und die Berechnung von Zurrkräften. Als Sachkundiger sind Sie nach ausreichend langer Erfahrung im Betrieb befähigt, den sicheren Zustand von Zurrgurten und Ladungssicherungshilfsmitteln zu beurteilen. Auch Prüfungen nach aktuellen Regeln und Vorschriften können Sie selbst durchführen.

Inhalte

  • Ladungssicherungstechnik
  • Gesetzliche Grundlagen Ladungssicherung
  • Physikalische Grundlagen Ladungssicherung
  • Inhalte der Zurrgurt-Norm
  • Arten der Ladungssicherung
  • Berechnung von Kräften
  • Materialauswahl, sachgerechte Anwendung
  • Praktische Übungen
  • Beurteilung der Ablegereife

Zielgruppe

Dieses Seminar über Ladungssicherung eignet sich für alle, die mit dem Befördern, Verladen oder Packen von Ladungen auf Straßenfahrzeugen beschäftigt sind. Dazu gehören z. B. Fahrzeugführer und -halter, Versender, Lager- u. Versandfachkräfte sowie Verantwortliche, die regelmäßig Prüfungen von Ladungssicherungsmitteln durchführen.

Ausbildung zur Befähigten Person für Ladungssicherung im Straßengüterverkehr

Ausbildung zur Befähigten Person für Ladungssicherungsmittel auf Straßenfahrzeugen/ Großraum- und Schwertransporten

Zielsetzung

Als Teilnehmer lernen Sie, die Ladungssicherung von überdimensionalen bzw. Ladegütern mit einer hohen Ladungsmasse auf einem Schwerlasttransporter zu sichern unter Berücksichtigung der aktuellen Gesetze und Richtlinien. Sie schließen das Seminar als Sachkundiger (befähigte Person) in der Ladungssicherung ab.

Inhalte

  • Abmessungen und Gewichte, Ausnahmegenehmigungen, Transportprozessplanung
  • Rechliche Grundlagen und Verantwortlichkeiten in der Ladungssicherung
  • Im Fahrbetrieb wirkende Kräfte und ihre Auswirkung
  • Fahrzeugtechnik, Zurrpunkte, Lastverteilungsplan
  • Zurrmittel und Hilfsmittel zur Ladungssicherung
  • Niederzurren, Anwenden und Berechnen
  • Direktzurren, Anwenden und Berechnen
  • Sichern kundenspezifischer Ladegüter
  • Ablegereife / Prüfung von Zurrmitteln

Zielgruppe

Dieses Seminar richtet sich an alle, die mit der Planung, der Beförderung oder der Verladung von Gütern auf Großraum- bzw. Schwerlasttransportern beschäftigt sind oder die dafür Verantwortung tragen.

Ausbildung zur Befähigten Person für Ladungssicherungsmittel auf Straßenfahrzeugen/ Großraum- und Schwertransporten

Ausbildung zur Befähigten Person für Ladungssicherungsmittel im Straßengüterverkehr mit Zurrmitteln aus Chemiefasern, Ketten und Drahtseilen nach VDI 2700a

Zielsetzung

Sie erlernen in diesem Seminar den fachgerechten Umgang mit allen einschlägigen Zurrmitteln und können Zurrkräfte in Theorie und Praxis berechnen. Sie sind in der Lage, den sicheren Zustand von Zurrgurten (Spanngurten) und Ladungssicherungsmitteln nach aktuellen Normen und Vorschriften zu beurteilen und können jährlich wiederkehrende Prüfungen durchführen. Das Seminar schließen Sie als Sachkundiger der Ladungssicherungstechnik ab.

Inhalte

  • Rechtliche Grundlagen der Ladungssicherung
  • Physikalische Grundlagen der Ladungssicherung
  • Anforderungen an das Transportfahrzeug
  • Arten der Ladungssicherung
  • Ermittlung der erforderlichen Sicherungskräfte
  • Zurrmittel für die Ladungssicherung (EN 12145-2,3,4)
  • Entstehung eines Zurrgurtes (Spanngurt)
  • Prüflabor / Zerreißversuche
  • Weitere Hilfsmittel
  • Praktische Übungen
  • Fahrversuche
  • Ablegereife/ Prüfung von Zurrmitteln


Ausbildung in der Ladungssicherung im Container nach CTU-Packrichtlinie

Zielsetzung

Ladungssicherung im Container ist ein Spezialfall. In diesem Seminar erklären wir Ihnen dazu die technischen und physikalischen Zusammenhänge. Außerdem erfahren Sie, welche gesetzlichen Bestimmungen wichtig sind und welche Möglichkeiten Sie bei der Ladungssicherung im Container haben. Dazu stellen wir Ihnen die wichtigsten Arten der Ladungssicherung vor.

Inhalte

  • Rechtliche Grundlagen
  • Verantwortlichkeiten, Haftung und Sanktionen
  • CTU-Packrichtlinie und andere technische Richtlinien
  • Technische und physikalische Zusammenhänge der Ladungssicherung gem. CTU
  • Ladungssicherungsmethoden
  • Transportbelastungen
  • Ermitteln der erforderlichen Kräfte zur Ladungssicherung
  • Ladungssicherungsmittel und Hilfsmittel
  • Praktische Übungen
  • Abschlusstest Voraussetzungen
  • Vorbildung in der Ladungssicherung nach VDI 2700a, Tabelle 1 + 2

Zielgruppe

Wenn Sie zu den verantwortlichen Personen im Bereich Logistik oder Versand zählen oder in Ihrem Betrieb Frachtcontainer packen, ist dieses Seminar ideal für Sie.

Ausbildung zur Befähigten Person für Ladungssicherungshilfsmittel im Gefahrguttransport mit Ausbildungsnachweis VDI 2700a und Schulungsbescheinigung nach § 6 Gefahrgutbeauftragtenverordnung

Zielsetzung

Neben den Grundlagen des 2-tägigen Praxisseminars Ladungssicherung vermitteln wir Ihnen speziell rechtliche Aspekte zum Gefahrguttransport.

Inhalte

  • Rechtliche Grundlagen der Ladungssicherung
  • Physikalische Grundlagen der Ladungssicherung
  • Physikalische Grundlagen der Ladungssicherung
  • Arten der Ladungssicherung
  • Ermittlung der erforderlichen Sicherungskräfte
  • Zurrmittel für die Ladungssicherung
  • Entstehung eines Zurrgurtes (Spanngurt)
  • Prüflabor/Ablegereife
  • Weitere Hilfsmittel
  • Praktische Übungen und Fahrversuche
  • Ablegereife
  • Besonderheiten gem. Vorschrift GGVSE und ADR
  • Verpackungs-, Kennzeichnungs- und Beförderungsvorschriften
  • Spezifische Verantwortlichkeiten aus dem Gefahrgutrecht

Zielgruppe

Dieses Seminar richtet sich an alle Personen, die mit dem Befördern, Verladen oder Packen von Gefahrgütern auf Straßenfahrzeugen beschäftigt sind. Dazu zählen z. B. Verlader, Beförderer, Fahrzeugführer und -halter, Versender, Lager- und Versandfachkräfte sowie weitere Verantwortliche nach § 9 GGVSE, die regelmäßige Prüfungen von Ladungssicherungsmitteln durchführen.

Ausbildung zur Befähigten Person für Ladungssicherungshilfsmittel in Kleintransportern

Zielsetzung

Sie erlernen in diesem Seminar den fachgerechten Umgang mit textilen Ladungssicherungshilfsmitteln und können Zurrkräfte in Theorie und Praxis berechnen. Durch die Beauftragung in Ihrem Betrieb werden Sie befähigt, den sicheren Zustand von Zurrgurten (Spanngurt) und Ladungssicherungsmitteln nach aktuellen Normen und Vorschriften zu beurteilen. Sie schließen das Seminar als Sachkundiger der Ladungssicherungstechnik im Kleintransporter ab.

Inhalte

  • Rechtliche Hinweise zu § 22 StVO und DIN 75410
  • Physikalische Grundlagen
  • Fahrzeugaufbau
  • Zurrpunkte
  • Auswahl des geeigneten Ladungssicherungshilfsmittels
  • Zurrgurte (Spanngurt) und Netze
  • Trennwände und Staupolster
  • Beladung / Lastverteilung
  • Praktische Anwendung
  • Prüfung

Zielgruppe

Dieses Seminar richtet sich an alle Inhaber und Fahrer von Kurierdiensten sowie öffentliche Verwaltungen mit entsprechenden Fahrzeugen; aber grundsätzlich an alle, die mit Kleintransportern unterwegs sind.

Quelle

SpanSet Seminare
Seiten: (16, 17, 18, 19, 20)