Seminar Höhensicherung

Seminar Höhensicherung

Theoretische Grundlagen der Höhensicherungstechnik

SpanSet Seminar Höhensicherung

Theoretische Grundlagen der Höhensicherungstechnik


Zielsetzung
Die Arbeit in Höhen birgt ein großes Gefahrenpotenzial in sich – hier lernen Sie, es richtig einzuschätzen und die Wahl von Sicherungsmitteln auf die jeweilige Situation abzustimmen.

Inhalte

  • Grundlagen der Höhensicherung
  • Gefahrenermittlung bei der Arbeit (Ist ein Rettungsplan erforderlich?)
  • Welche verschiedenen Produkte für die Höhensicherung gibt es?
  • Auswahl der richtigen Arbeits- und Sicherungsmittel
  • Wie setze ich meine Sicherungsmittel optimal ein und wo liegen die Gefahren einer Falschanwendung?
  • Wann muss ich das Sicherungsmittel dem Gebrauch entziehen?

Zielgruppe

Das Seminar richtet sich an alle Personen, die Höhenarbeiten verrichten, so z.B. Abteilungsleiter, Vorarbeiter, Monteure, Sicherheitsfachkräfte, Meister, Vorarbeiter, Arbeiter

Praktische Handhabung von Auffanggurten und Verbindungsmitteln

Praktische Handhabung von Auffanggurten und Verbindungsmitteln

Zielsetzung

Ziel ist es, die Teilnehmer im Umgang mit der Höhensicherungsausrüstung zu schulen.

Inhalte

  • Praktischer Umgang mit Auffanggurten und Verbindungsmitteln
  • Sicherer Umgang mit Verbindungsmitteln
  • Wie lege ich den Gurt richtig an und wie stelle ich ihn korrekt ein?
  • Sichtprüfung der Ausrüstung auf Mängel
  • Unterscheidung diverser Sicherheitssysteme und Verbindungsmittel in der Praxis
  • Praktische Übungen mit verschiedenen Sicherungssystemen
  • Vorführung diverser Rettungssysteme
  • Gefahren richtig einschätzen

Zielgruppe

Alle Personen, die bei ihrer Arbeit Auffanggurte und Verbindungsmittel tragen müssen, wie z. B. Monteure, Sicherheitsfachkräfte, Meister, Vorarbeiter, Arbeiter im Bauwesen, Dachdecker, Feuerwehr etc.

Ausbildung für gewerbliche Arbeiten in Höhen unter Anwendung von handbetriebenen Arbeitssitzen nach den Sicherheitsregeln der BGI 772

Ausbildung für gewerbliche Arbeiten in Höhen unter Anwendung von handbetriebenen Arbeitssitzen nach den Sicherheitsregeln der BGI 772

Zielsetzung

Hinter handbetriebenen Arbeitssitzen steckt eine vielseitig einsetzbare Technik. In diesem Seminar erfahren Sie, wie Sie diese seilunterstützte Arbeitsplatzpositionierung für die gewerbliche Nutzung sicher anwenden.

Inhalte

  • Das Seminar entspricht den berufsgenossenschaftlichen Forderungen zum Gesundheitsschutz der EWG
  • Umsetzung der BGI 772 in Theorie und Praxis
  • Training der Abseiltechnik zur Arbeitsplatzpositionierung
  • Training verschiedener Rettungsmöglichkeiten
  • Selbstrettung nach oben und Partnerrettung nach unten im Hängesitz
  • Anschlagtechniken
  • Grundlagen der Gefährdungsermittlung
  • Entscheidungstraining
  • Verschiedene Auf- und Abseiltechniken
  • Abschluss mit dem Zertifikat Höhenarbeiter

Voraussetzungen

  • Ärztliche Untersuchung G 41
  • Erste-Hilfe-Ausbildung
  • Vollendung des 18. Lebensjahres

Zielgruppe

Das Seminar ist ideal für Sie, wenn Sie die Seilzugangstechnik zur Arbeitsplatzpositionierung anwenden, z. B. bei Revisionen, Montagen, Havariebeseitigungen und Reparaturarbeiten in Höhen. Ebenso bei Arbeiten an Fassaden, an denen keine Bohrungen oder zerstörenden Verbindungen angebracht werden dürfen. Außerdem ist die Ausbildung für Säuberungsarbeiten sowie zur Beseitigung von Wildwuchs und lockerem Material zu empfehlen. Die Inhalte sind auch für Statiker und Steinmetze von Interesse. Die benötigte Ausbildungsausrüstung wird zur Verfügung gestellt.