Niederzurren

Niederzurren

Berechnung der benötigten Zurrungen nach DIN EN 12195-1 beim Niederzurren

 
 

Ladungsgewicht G[kg]
Gleitreibbeiwert µ
Beiwert 1.5 bei 1 SE
2.0 bei 2 SE
 
k
Summe der Vorspannkräfte daN
Vorspannkraft STF [daN]
Zurrwinkel
(30°-90°)
α[°]
Zurrwinkel α
Beschleunigung horizontal Cx
 
    Es werden mindestens 3 Gurte benötigt .
 
 
 
Für die Berechnung wurde folgende Formel zugrunde gelegt:
 
n >   G * (Cx - µ * Cz)   = 2.18

  k * µ * sinα * STF  
 
Diese Berechnung berücksichtigt den Stand der Technik (DIN EN, VDI, ect.) und dient als Hilfestellung kann aber die vielfältigen Einflussfaktoren vor Ort nicht berücksichtigen. Für die Richtigkeit der Ergebnisse kann daher keine Halftung übernommen werden.