<br>
Hier können Sie die Kräfte bei formschlüssiger Ladungssicherung (Schräg- und Diagonalzurren) online berechnen.

Tipp: Benutzen Sie für Unterwegs unseren Zurrkraft-Controller im handlichen Westentaschenformat!

Ladungssicherungsrechner

Berechnung der nötigen Zurrkraft LC nach DIN EN 12195-1 beim Diagonalzurren

 
 

Ladungsgewicht G[kg]
Gleitreibbeiwert µ
Vertikalwinkel
(Zurrmittel/Ladefläche)(0°-60°)
α[°]
Vertikalwinkel α
Horizontalwinkel
(Zurrmittel/Längsachse)(20°-45°)
β[°]
Horizontalwinkel β
Beschleunigung vertikal nach unten Cz
Beschleunigung vorwärts Cx
Beschleunigung quer Cy
 
    Es werden 4 Zurrungen benötigt,
mit einer LC (Lashing Capacity) von jeweils mindestens 322 daN.
 
 
 
Für die Berechnung wurden folgende Formeln zugrunde gelegt:
 
    in Fahrt-Richtung (x):    
LC >   G * (Cx - µ * Cz)   = 322 daN

  n(µ * sinα + cosβ * cosα)  
 
    quer zur Fahrtrichtung (y):    
LC >   G * (Cy - µ * Cz)   = 129 daN

  n(µ * sinα + sinβ * cosα)  
 
Diese Berechnung berücksichtigt den Stand der Technik (DIN EN, VDI, ect.) und dient als Hilfestellung kann aber die vielfältigen Einflussfaktoren vor Ort nicht berücksichtigen. Für die Richtigkeit der Ergebnisse kann daher keine Halftung übernommen werden.