IDXpert®: Verbessertes Produktverwaltungssystem

IDXpert®: Verbessertes Produktverwaltungssystem


IDXpert®: Verbessertes Produktverwaltungssystemvon SpanSet bietet größtmögliche Flexibilität 


Als eines der ersten Unternehmen hat SpanSet vor Jahren das Potenzial der RFID-Technologie für die Hebe-, Ladungs- und Höhensicherungstechnik sowie alle prüfpflichtigen Produkte erkannt und als Basis für das innovative Produktinformations- und Verwaltungssystem EPIS genutzt. Seit der Einführung wurde EPIS im engen Dialog zwischen Kunden, Entwicklern und Programmierern ständig weiterentwickelt und verbessert. So ist es heute möglich, alle Prozesse rund um die regelmäßigen Prüfungen von prüfungspflichtigen Produkten komfortabel  und zu jederzeit an jedem Ort durchzuführen. Für den Anwender bedeutet dies eine erhebliche Vereinfachung der Prüfungen sowie Zeit- und Kostenersparnis. Die jüngsten Entwicklungen der Software, Transponder und Lesegeräte bedeuten einen so großen Evolutionssprung, dass sich SpanSet für einen neuen Namen entschied: IDXpert. 


Der neue Name unterstreicht das Erreichen einer Entwicklungsstufe, die nach vielen Verbesserungen und Funktionserweiterungen die Möglichkeiten eines reinen Produktverwaltungssystems weit übersteigt. IDXpert ist enorm flexibel und hebt sich deutlich von den restlichen im Markt verfügbaren Systemen ab. Das System kann in einem Netzwerk mit stets aktueller Datensynchronisation (Client-Server-Lösung) oder alleine auf einem PC oder Laptop als Stand-Alone-Lösung betrieben werden. Und es erfüllt die Anforderungen der gewerblichen Prüfdienste ebenso wie die der Fachabteilungen in Industrie, Handwerk und Mittelstand, die selber prüfen und dokumentieren.


Eine erneut deutlich verbesserte Performance beschleunigt das Arbeiten selbst bei großen Datenmengen und basiert auf einer intelligenten Programmstruktur. Dazu kommt eine erleichterte Installation durch die Nutzung von lizenzfreien SQL-Servern.  IDXpert unterstützt die Gestaltung von individuellen Zertifikaten, so dass den Wünschen der Kunden flexibel entsprochen werden kann. Für die Vorbereitung der Prüfungen bietet das System die Möglichkeit, in einem frei definierbaren Zeitraum die zur Prüfung anstehenden Produkte anzuzeigen. Selbstverständlich ist auch ein Ausdruck möglich. 


IDXpert bietet eine Importmöglichkeit von Prüfdaten, die als Excel-Tabellen gepflegt wurden, was für den potentiellen Nutzer die Einführung von IDXpert wirtschaftlich und einfach macht. Charakteristisch für IDXpert ist auch die Nutzung von beschreibbaren Transpondern, die z. B. am Anschlagmittel fixiert Informationen zu Produkt und Prüfung beinhalten. Die Transponder gehören bei SpanSet-Anschlagmitteln optional zur Erstausrüstung, lassen sich aber auch nachrüsten.


Leicht bedienbar, robust und hoch flexibelBei den Transpondern wurden zusammen mit den Herstellern unterschiedliche Bauformen entwickelt, die auch den härtesten Beanspruchungen widerstehen. Dies wurde in umfangreichen Versuchsreihen wie zum Beispiel Salzwassersprühtests oder mechanische Belastungsprüfungen eindrucksvoll belegt und ist in aussagefähigen Datenblättern dokumentiert. Das Beschreiben der Transponder ist ein Teil der Systemphilosophie und ein Unterscheidungsmerkmal zu anderen Systemen. Im Sinne der Flexibilität können aber auch problemlos Produkte mit nicht beschreibbaren und nach ISO 15963 gefertigten RFID-Transpondern mit einer Frequenz von 13,56 MHz mit IDXpert verwaltet werden. Diese hohe Flexibilität erleichtert eine systemübergreifende Nutzung vorhandener Hardware und vermeidet Investitionshürden. 


Zudem werden seit diesem Jahr die Dome-, Foil- und Triangel-Transponder mit der UID (User Identifier: eindeutige Nummer) bedruckt. Dies bietet beim Austausch von im Einsatz beschädigten Transpondern große Vorteile und beschleunigt die Wartungsarbeiten im Einzelfall erheblich. Wenn sie nicht durch grobe Anwendungsfehler abgerissen oder beschädigt werden, weisen die passiven Transponder  eine Lebensdauer von über 10 Jahren auf. Außerdem lassen sich die unterschiedlichen SpanSet Transponder mit allen aktuellen SpanSet-Lesegeräten auslesen und beschreiben.


Bei den Lesegeräten kann der Nutzer aus einer Reihe bewährter Produkte das für seine Bedürfnisse passende auswählen. Die Lesegeräte und Transponder wurden namentlich angepasst und heißen jetzt zum Beispiel IDXchangerUSB, IDXfoil oder IDXdome. Mit dem IDXchangerUSB gibt es beispielsweise ab sofort ein Schreib-/Lesegerät, das direkt oder per USB-Kabel mit dem Laptop oder Tablet verbunden wird und sämtliche Transponder aus dem SpanSet-Programm auslesen und beschreiben kann. Neben den neuen Hardwarealternativen können auch ältere Geräte wie der IDXchangerMDE weiterhin genutzt werden, der zur Erleichterung der Dateneingabe über einen Barcodescanner verfügt.

 

Betreuung per Telefon, Remote oder vor Ort

Schulungen und Support sind ebenfalls fester Sortimentsbestandteil. Die IT-Spezialisten der Ratinger itranspond GmbH, dem zuständigen Kooperationspartner in der Softwareentwicklung, stehen dem Kunden jederzeit zur Verfügung. Die Betreuung reicht von telefonischer Unterstützung, der Fernwartung bis hin zur persönlichen Betreuung vor Ort. Mit diesen und weiteren Eigenschaften steht IDXpert in der Produktverwaltung für eine einzigartige Nutzerfreundlichkeit. 

Bei der Datensicherheit setzt SpanSet ebenso auf ein hohes Niveau. Der Kunde kann das Hosting selber übernehmen, an itranspond auslagern und/oder ein unbegrenztes Speichervolumen im IDXpert Online-Portal nutzen. Mit einem für das erste Jahr kostenlosen Wartungsvertrag profitieren die Kunden von der Weiterentwicklung des Systems im Dialog mit den Nutzern.
Für kleine Unternehmen steht eine Gratis-Version zum Download unter www.itranspond.de bereit. Die Einzelplatzlösung erlaubt die Verwaltung von 100 Produkten und verfügt ansonsten über fast den kompletten Funktionsumfang.

Zur Inbetriebnahme und Nutzung von IDXpert bietet SpanSet 1-tägige Schulungen an. Die Fachseminare in Übach-Palenberg bestehen aus max. 4 Teilnehmern. Die Termine im nächsten Jahr sind am 07.02.2014, 11.04.2014, 29.08.2014 und 12.12.2014. Die Seminare lassen sich bequem online reservieren unter: www.spanset-seminare.de. Informationen zum System finden sich unter: www.idxpert.de. 

 

Abb. 1: Die neue Generation des IDXchanger MDE2  kann mit neuer Antennentechnologie auch Transponder im metallischen Umfeld (z.B. IDXpin) auslesen und beschreiben. 
Abb. 2: Erst- und Nachrüstung von SpanSet Anschlagmittel mit dem neuen IDXclip, der mit der Gewebeschlaufe des Anschlagmittels verbunden wird.
Abb. 3: Der neue IDXchanger MSLB (Schreib-/Lesegerät) funktioniert in Kombination mit dem Motorola ES 400. Der Datentransfer erfolgt via Bluetooth.
Abb. 4: Der besonders preiswerte IDXchanger USB (Schreib-/Lesegerät) kann direkt oder alternativ per USB-Kabel mit dem Tablet-PC oder Laptop werden.
Abb. 5:  Für die diversen prüfpflichtigen Produkte stehen spezielle Transponder zur Verfügung. Der IDXtriangel (Transponder) ist bestens zur Ausrüstung von Gehängen geeignet, besonders robust und mit der UID bedruckt.

Bild von IDXpert von SpanSet mit neuem Produkteverwaltungssystem